Krankenpflegeförderverein

Der Krankenpflegeförderverein Neubulach unterstützt gemeinsam mit den Krankenpflegefördervereinen Neuweiler und Bad Teinach die Arbeit der Diakoniestation Teinachtal. Der größte Teil der Mitgliedsbeiträge wird der Diakoniestation zur Verfügung gestellt. Dadurch bleibt trotz steigendem Kostendruck mehr Zeit für die Patienten und deren Angehörige.

Die Krankenpflegefördervereine unterstützen damit eine flächendeckende, ambulante Pflege vor Ort, die dem diakonischen Anspruch gerecht werden will

Unterstützung, die ankommt

Frau M. ist seit mehreren Jahren pflegebedürftig. Zunächst konnten die Angehörigen die Versorgung selbst übernehmen, aber seit Frau M. auch noch an Demenz erkrankte, muss Hilfe von außen kommen. Den Angehörigen ist es wichtig, dass Frau M. so lange wie möglich zu Hause leben kann. Zum Glück gibt es die ambulante Pflege der Diakoniestation. Nun kommt jeden Tag die Schwester vorbei. Sie hilft bei der täglichen Pflege und mit den Medikamenten. Außerdem nimmt sie sich Zeit für die Sorgen der Angehörigen, hört zu und berät.

Da gelebte Nächstenliebe Zeit benötigt, kann das Personal der Diakoniestation bei der Verrechnung auf die Förderbeiträge verweisen und sagen: "Der Krankenpflegeförderverein hat einen Teil der Kosten übernommen!"

Mitglied werden

5 Gründe für eine Mitgliedschaft im Krankenpflegeförderverein Neubulach: 

  • Sie unterstützen die Arbeit der Diakoniesozialstation Teinachtal samt Nachbarschaftshilfe.
  • Sie fördern die Aufrechterhaltung qualifizierter Versorgung im ambulanten Kranken- und Pflegebereich in Neubulach.
  • Sie tragen dazu bei, dass eine ganzheitliche Betreuung auf dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes gewährleistet ist .
  • Als Fördervereinsmitglied können Sie einen Preisnachlass für Leistungen der Diakoniestation erhalten.
  • In bestimmten ortsansässigen Geschäften kann ein Preisnachlass gewährt werden.

Machen Sie mit und werden auch Sie Mitglied im Krankenpflegeförderverein Neubulach!

Jetzt die Beitrittserklärung ausfüllen und im Pfarramt Neubulach oder bei der Diakoniestation Teinachtal abgeben.