Gottesdienste an Pfingsten

Gottesdienst am Pfingstmontag, 1. Juni 2020 um 10:00 Uhr in der Stadtkirche Neubulach mit Pfarrer Immanuel Raiser aus Zwerenberg

Es ist schön, dass wir wieder Gottesdienste feiern dürfen, doch auch hier sind die Abstandsregeln von zwei Metern einzuhalten. Somit finden in der Stadtkirche ca. 75 Personen Platz. Paare und Familien, die in einem gemeinsamen Haushalt wohnen dürfen zusammensitzen. Desinfektionsmittel wird am Eingang bereitgestellt. Es wird nur der Haupteingang geöffnet sein. Sitzplätze werden von vorne nach hinten durchnummeriert. Beim Betreten der Kirche wird den Besuchern mit Hilfe einer Karte ein Sitzplatz zugewiesen. Die Kirche muss geordnet von vorne nach hinten belegt werden. Es wäre gut, wenn Sie rechtzeitig kommen würden, da dies voraussichtlich etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Die Kirche muss dann auch wieder geordnet in umgekehrter Reihenfolge (von hinten nach vorn) verlassen werden.Beim Betreten und Verlassen der Kirche bitten wir Sie, einen Mundschutz zu tragen. Gesangbücher dürfen nicht ausgeteilt werden. Sie können aber gerne ihr eigenes Gesangbuch zum Gottesdienst mitbringen.

Der Gottesdienst wird gefilmt (von der Empore aus) und zeitlich versetzt ins Netz gestellt. Über zahlreiche Besucherinnen und Besucher würden wir uns freuen.

Online-Gottesdienste aus Neubulach

Die Gottesdienste werden auf einem Youtube-Kanal veröffentlicht und stehen für alle Neubulacher und Interessierten zum Anschauen und Mitmachen zur Verfügung.

Die Videos werden unter folgender Adresse veröffentlicht: https://www.youtube.com/channel/UCEwlzt-GA0q0PglLRk6p7HQ/

Die Infos über neue Gottesdienste können auf drei verschiedenen Wegen erhalten werden:

  1. per Whatsapp: Einfach der Gruppe „Kirche Neubulach Online GoDi“ über folgenden Link beitreten: chat.whatsapp.com/LjWBs91mcHMAcLWJBAud4D
  2. per Mail: Eine kurze Formlose Mail an kirchentubedontospamme@gowaway.fleck.de und ihr werdet in den Verteiler aufgenommen
  3. per Youtube-Channel-Abo: www.youtube.com/channel/UCEwlzt-GA0q0PglLRk6p7HQ/

Posaunenchor Neubulach

Neu: https://youtu.be/8A7Vb4I-xrU - ein Video vom Posauchenchor

Täglich um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, gemeinsam "Der Mond ist aufgegangen" (Nr. 482 im Evangelischen Gesangbuch) zu singen oder zu musizieren. Wir vom Posaunenchor Neubulach fanden diese Aktion super und beteiligen uns deshalb nach wie vor auch daran. Viele Bläser aus dem Chor spielen täglich um 19 Uhr drei Strophen vom Lied "Der Mond ist aufgegangen" und zusätzlich noch zwei weitere Choräle auf dem eigenen Balkon, der Terrasse, auf der Straße oder dem eigenen Garten. Zusätzlich spielen wir auch jeden Sonntag um 11 Uhr einige Lieder.

Daraus ist schon ein tägliches Ritual entstanden, das für die Bläser selbst und für viele Zuhörer eine schöne Ermutigung, Gemeinschaft und Freude darstellt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Musikanten, die sonst nicht im Posaunenchor musizieren und sich trotzdem zusammen mit uns, alleine oder mit anderen an der Aktion beteiligen. Ein weiteres Dankeschön gilt natürlich allen Zuhörern, die uns schon mehrfach sehr bewegende und positive Rückmeldungen gegeben haben.

Wir laden Sie weiterhin herzlich ein mitzumachen oder einfach täglich um 19 Uhr und sonntags um 11 Uhr die Fenster zu öffnen, zuzuhören und sich ermutigen zu lassen.

Kindergottesdienste

Kindergottesdienst "offline" zu Hause feiern: dazu gibt es für jeden Sonntag Vorschläge mit einer Geschichte, Liedern, Gebeten und vielen kreativen Ideen:

  • Geschichtenzeit am Sonntag (aus dem Zentrum Verkündigung, Hessen-Nassau)
  • Bibel erleben (aus dem Arbeitsbereich Kindergottesdienst, Hannover) Die Links dazu findet ihr über www.kirche-mit-kindern.de

 

In unserem Kirchspiel läutet die Betglocke um 19:30 Uhr

Wir freuen uns, wenn viele Mitbeten - zu diesem Zeitpunkt oder auch zu einer anderen Zeit. Gott erhört Gebet. Das lesen wir an vielen Stellen in der Bibel. Beten wir auch, dass die Pandemie bald vorübergeht und um Schutz für alle, die gerade besonders gefordert sind z.B. Ärzte und Ärztinnen, Pflegerinnen und Pfleger, Verkäuferinnen und Verkäufer... Bitten wir auch darum, dass Gott uns zeigt, was wir durch diese Zeit lernen können. Wir laden dazu ein, unser Leben (neu) auf Gott hin auszurichten.

Geöffnete Kirchen

Seien Sie willkommen in unseren Kirchen, um sich Zeit zur Begegnung mit Gott zu nehmen. Der Kirchenraum ist ein Ort, der uns vor äußeren Ablenkungen schützt und zur inneren Sammlung hilft. Unsere Kirchen sind jeden Tag von 9-17 Uhr geöffnet. In allen unseren vier Kirchen liegen Anregungen zur eigenen Stille aus.

Predigten als Audio-Dateien

Die Gottesdienste dürfen bis auf weiteres nicht stattfinden.

Aber es ist gut, wenn zu Hause die Predigten angehört werden können. Hier sind die Predigten der letzten Wochen und Monate zum Anhören und Runterladen.

Bergwander-Wochenende

Einmal im Jahr: Männervesper on Tour

Herzliche Einladung zum Bergwander-Wochenende vom 16. - 18. Oktober 2020 in den Lechtaler Alpen. Weitere Informationen und Anmeldung gibt's hier

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.05.20 | „Gott tröstet immer (noch)“

    In seiner Andacht zu Pfingsten teilt Pfarrer Thorsten Eißler seine Gedanken zu Umbrüchen, zu den Jüngern Jesu beim ersten Pfingstfest und zu Corona. Geblieben ist, so macht er deutlich, der göttlichem Beistand, der Trost in schwierigen, traurigen und verunsichernden Zeiten gibt.

    mehr

  • 29.05.20 | Pfingstgottesdienst auf vier Rädern

    Ungewöhnliche Zeiten erfordern kreative Maßnahmen: Weil Corona das Feiern von Gottesdiensten nach wie vor sehr erschwert, hat sich die Evangelische Stiftskirchengemeinde Bachknang zu Pfingsten etwas Außergewöhnliches einfallen lassen.

    mehr

  • 29.05.20 | Pfingsten ist dringend notwendig

    „An diesem Pfingstfest treffen wir auf eine Situation der gesellschaftlichen Verunsicherung, der Suche nach Orientierung und Wahrheit“, schreibt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July in seiner Pfingstbotschaft. Und: „Pfingsten ist dringend notwendig.“

    mehr