Online-Gottesdienst aus Neubulach

Die Stadtkirche in Neubulach im Frühling

Die Stadtkirche in Neubulach im Frühling

Ein Gottesdienst in Zeiten von Corona? Auf normalen Wege ist das leider nicht möglich. Der geistliche Input darf aber gerade in diesen Zeiten nicht zu kurz kommen.

Deswegen wollen wir eine neue Form versuchen und einen Online-Gottesdienst anbieten. Auf einem Youtube-Kanal wird der Gottesdienst veröffentlicht und steht für alle Neubulachern, aber auch selbstverständlich für alle Interessierten darüber hinaus zum Anschauen und Mitmachen zur Verfügung.

Die Videos werden unter folgender Adresse veröffentlicht: https://www.youtube.com/channel/UCEwlzt-GA0q0PglLRk6p7HQ/

 

Die Infos über neue Gottesdienste können auf drei verschiedenen Wegen erhalten werden:

  1. per Whatsapp: Einfach der Gruppe „Kirche Neubulach Online GoDi“ über folgenden Link beitreten: chat.whatsapp.com/LjWBs91mcHMAcLWJBAud4D
  2. per Mail: Eine kurze Formlose Mail an kirchentubedontospamme@gowaway.fleck.de und ihr werdet in den Verteiler aufgenommen
  3. per Youtube-Channel-Abo: www.youtube.com/channel/UCEwlzt-GA0q0PglLRk6p7HQ/

Einladung zum Gebet

Gemeinsam singen und beten wie bisher gewohnt, das ist gerade leider nicht möglich. Deswegen gibt es neue Ideen, wie wir diese Gemeinschaft in Jesus Christus pflegen können. Hier finden Sie einige Vorschläge. Die einzelnen Teile kann man natürlich auch mischen. Gemeinsam ist allen der Vorschlag, zu Beginn eine Kerze anzuzünden und sie in ein Fenster zu stellen, so dass sie auch von den Nachbarn gesehen werden kann.

Ein einfacher Ablauf:

  • Einer: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"
  • Alle: Amen.
  • Eine Kerze wird entzündet und ins Fenster, möglichst zur Straße hin, gestellt.
  • Einer: Wir beten in der Stille (Gebetsstille)
  • Gemeinsames "Vater unser"
  • Segenswort: Der Friede Gottes, der höher ist als all unsere Vernunft, bewahre unsere Herzen in Christus Jesus. Amen.

Balkonsingen der EKD:

  • Einer: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"
  • Alle: Amen.
  • Eine Kerze wird entzündet und ins Fenster, möglichst zur Straße hin, gestellt.
  • Einer: Wir beten in der Stille (Gebetsstille)
  • Einer: Wir singen verbunden mit Christen überall im Land (alle gehen auf den Balkon oder treten ans Fenster Lied: Der Mond ist aufgegangen
  • Einer: Wir beten gemeinsam Vater Unser ...
  • Einer oder alle: Luthers Abendsegen: "Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, dass du mich diesen Tag gnädiglich behütet hast, und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünde, wo ich Unrecht getan habe, und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde."
  • Alle: Amen.

Mit dem Abendgebet, wie es im Stift Urach, dem Einkehrhaus unserer Landeskirche gebetet wird:

Sie finden das Liturgieblatt im Internet unter: https://stifturach.de/content/2- stift-urach/8-modern-froemmigkeit-leben/gebetsliturgien_stift-urach.pdf

Beginn wie bei den anderen Vorschlägen:

  • Einer: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"
  • Alle: Amen.
  • Eine Kerze wird entzündet und ins Fenster, möglichst zur Straße hin, gestellt.
  • Ablauf wie auf dem Liturgieblatt

Mit den Vorschlägen im Gesangbuch:

  • Einer: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"
  • Alle: Amen.
  • Eine Kerze wird entzündet und ins Fenster, möglichst zur Straße hin, gestellt.
  • EG 774, EG 781 oder EG 787

 

Unser Landesbischof Frank O. July hat angeregt, dass abends die Betglocke läuten soll, um zum gemeinsamen Gebet - zu Hause, auf den Balkonen - einzuladen: "Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen."

In unserem Kirchspiel wird die Betglocke um 19.30 Uhr läuten. Wir freuen uns, wenn viele Mitbeten - zu diesem Zeitpunkt oder auch zu einer anderen Zeit. Gott erhört Gebet. Das lesen wir an vielen Stellen in der Bibel. Beten wir auch, dass die Pandemie bald vorübergeht und um Schutz für alle, die gerade besonders gefordert sind z.B. Ärzte und Ärztinnen, Pflegerinnen und Pfleger, Verkäuferinnen und Verkäufer... Bitten wir auch darum, dass Gott uns zeigt, was wir durch diese für uns alle sehr herausfordernde Zeit lernen können. Wir laden dazu ein, unser Leben (neu) auf Gott hin auszurichten.

 

 

Liebe Gemeindeglieder in Neubulach

bis auf Weiteres entfallen wegen der Corona-Krise alle kirchlichen Veranstaltungen. Dies ist eine in dieser Form bisher noch nie dagewesene Situation, selbst unsere Gottesdienste sind betroffen. Diese Zeit ruft uns auch zum Innehalten und dazu, den Kontakt mit Gott zu suchen. Deshalb sind unsere Kirchen tagsüber als Orte der Stille geöffnet "Gott, der HERR, der Mächtige, redet und ruft der Welt zu vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang" (Psalm 50,1). Was ER uns wohl in diesen Wochen und Monaten sagen möchte?

Wir Pfarrerinnen und Pfarrer sind angewiesen keine Hausbesuche zu machen, außer wir werden ausdrücklich darum gebeten und angefordert. Bitte scheuen Sie sich nicht davor, uns anzurufen und um einen Besuch zu bitten. Wir kommen gerne zu Ihnen.

Hier können sie uns erreichen:

Pfarramt I: 07053/3931204 hans-georg.schmiddontospamme@gowaway.elkw.de;

Pfarramt II: 07053/9682913, elke.hahndontospamme@gowaway.elkw.de

Trotz aller Angst und Verunsicherung gilt die Zusage aus Gottes Wort: "Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit", heißt es im 2. Timotheusbrief (1,7). Diesen segensreichen Geist können wir in diesen Wochen wirklich gut gebrauchen. Einen Geist, der uns die Kraft schenkt, nicht in Furcht zu erstarren, sondern besonnen zu bleiben und zu tun, was die Liebe uns sagt. Lassen Sie uns aufeinander achthaben und uns gegenseitig unterstützen. Kommen Sie mit Ihren Anliegen gerne auf uns zu. Wir sind für Sie da. Das gilt auch ganz besonders in dieser Ausnahmesituation.

Informationen zu Fragen, die unsere Kirchengemeinde Neubulach betreffen

 

Bestattungen

Bestattungen werden von der Ev. Kirche bis auf Weiteres unter freiem Himmel durchgeführt. Die behördliche Auflage zur Größe der gottesdienstlichen Versammlung auch unter freiem Himmel, wird exakt eingehalten. Die begleitenden Seelsorge- und Vorbereitungsgespräche sollten in möglichst kleinem Kreis geführt werden. Auch Telefongespräche oder andere moderne Formen sind, wo möglich, geboten.

Gottesdienste

Bis auf Weiteres finden keinerlei Gottesdienste statt.

Konfirmandenunterricht

Der Konfirmandenunterricht ist ab sofort ausgesetzt. Analog zu den Schließungen der Schulen wird auch im kirchlichen Rahmen kein Unterricht erteilt.

Pfarrbüros / Gemeindebüros

Diese sind bis auf Weiteres geschlossen - Publikumsverkehr ist nicht möglich. Telefonisch und per Mail sind wir erreichbar.

Seelsorge / Zuspruch

Dazu sind wir Pfarrerinnen und Pfarrer wie oben erwähnt weiterhin da, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf ganz nach Ihrem Bedarf. Seelsorgerliche Besuche Ehrenamtlicher, etwa zu Geburtstag oder in Kliniken und Heimen etc., sind derzeit ausgesetzt.

Taufen, Trauungen, Ehejubiläen

Diese werden derzeit nicht durchgeführt - persönliche Absprachen zum Verschieben dieser besonderen Gottesdienste werden getroffen. Wir bitten um Ihr Verständnis, so sehr wir wissen und mitfühlen können, wie wichtig Ihnen diese Gottesdienste sind. Ausnahmen sind sogenannte "Jähtaufen" - das heißt Taufen, die bei Kindern aus entsprechenden Gründen dringend direkt nötig sind.

Weitere Veranstaltungen

Das Gemeindehaus unserer Kirchengemeinden wird bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Gruppen, Kreise und Sitzungen finden nicht statt. 

Und hier eine ganze Reihe kirchlicher Angebote für Sie

 

Geöffnete Kirchen

Wir laden Sie ein in unsere Kirchen zu kommen und sich Zeit zur Begegnung mit Gott zu nehmen. Der Kirchenraum ist ein Ort, der uns vor äußeren Ablenkungen schützt und zur inneren Sammlung hilft. Unsere Kirchen sind jeden Tag von 9-17 Uhr geöffnet - in Neubulach mit der Präsenzzeit des Pfarrers oder der Pfarrerin von 16-17 Uhr. In allen unseren vier Kirchen liegen Anregungen zur eigenen Stille aus.

Hilfen vor Ort

Zusammen und ergänzend zum Angebot der Stadt Neubulach bringen wir als Kirchengemeinde Hilfe zu Bedürftigen - etwa wenn es um Einkaufen, Botengänge und Ähnliches geht. Nehmen Sie vor Ort Kontakt mit uns auf - sowohl wenn Sie helfen können als auch wenn Sie Hilfe benötigen.

Gebet

In unseren Gemeinden läutet im März noch um 18.00 Uhr und ab April um 20.00 Uhr die Abendglocke und ruft zum Gebet. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um kurz innezuhalten, um gemeinsam oder für sich zu beten. Auch ein Vaterunser kann hier passend sein. Vorlagen für ein ausführliches Abendgebet etc. siehe unten.

LiveStream und Youtube-Beiträge

Unser Kirchenbezirk bietet jeden Sonntag um 10 Uhr online und live einen Gottesdienst an. Unter der Woche finden Sie vielfältige Angebote, z.B. Informationsclips etc. tagesaktuell unter www.kirchenbezirk-calw-nagold.de/digital

Für Kinder

Derzeit wird jeden Tag ein neues Angebot für "Kinderkirche online" zur Verfügung gestellt - abgerufen werden können diese Anregungen unter www.allesumdiekinderkirche.de/kinderseite/.

Für Jugendliche

Auf der CHOY-Homepage unserer Jugendkirche hier im Kirchenbezirk Calw-Nagold www.churchofyouth.de finden sich hilfreiche Links, eine "Fundgrube", die mit Video-Impulsen zur Ermutigung und Klärung beitragen will, sowie die Möglichkeit mit einer Art "virtuellem Tagebuch", eigene Gedanken, positive Erlebnisse oder Gebete mit anderen anonym zu teilen.

Andachten

Jeden Tag erscheint eine Andacht zum alttestamentlichen Losungstext oder neutestamentlichen Lehrtext aus dem Losungsbuch der Herrnhuter Brüdergemeinde. Gerne schickt Ihnen das Dekanatamt Nagold diese Andachten zu. Bitte fordern Sie diese an, per Mail an dekanatamt.nagolddontospamme@gowaway.elkw.de. Sie werden auch auf der Facebookseite Kirchenbezirk Calw-Nagold jeweils zeitnah eingestellt.

Innere Pilgerreise

Manfred Schüsselin, unser Pfarrer im Kirchenbezirk mit der Beauftragung für das Projekt "Wandern plus" hat eine Hilfe für eine innere Pilgerreise in diesen bewegten Zeiten fertiggestellt - sie ist unter der Bezirkshomepage www.kirchenbezirk-calw-nagold.de demnächst abrufbar.

Erwachsenenbildung

Sie finden Angebote auf unserem Kirchenchannel auf Youtube: www.kirchenbezirk-calw-nagold.de/digital Auch die Erwachsenenbildung im Nördlichen Schwarzwald ist dort mit Vorträgen, digitalen Angeboten usw. vertreten. Sie können den Newsletter der Erwachsenenbildung abonnieren unter infodontospamme@gowaway.eb-nordschwarzwald.de

Landeskirchliche Angebote

Auf der Internetseite www.elk-wue.de/layer/gemeindeleben/online werden jede Menge Angebote zusammengetragen und gezeigt, wie Glaube derzeit im Internet gelebt und weitergegeben wird. Klicken Sie sich rein. Für die ganze EKD gibt es eine solche Ansammlung von Anregungen unter www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Bitte nutzen Sie auch, da ja nicht alle das Rad neu erfinden müssen, die Angebote der sonntäglichen Fernsehgottesdienste von ARD und ZDF sowie die Streaming- und Fernsehangebote von ERF und BibelTV. 

programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Kirche-und-Religion/Fernsehgottesdienste/Startseite

www.zdf.fernsehgottesdienst.de

www.erf.de

www.ejw-calw.de/index.php/aktuelles/anstelle-von

www.youtube.com/channel/UCjMe99P_f43y57IKvlyy4CQ/videos

www.die-apis.de/bibel-und-medien/bibelbeweger/

 

Der Gottesdienst aus Gechingen wird übers Internet übertragen. Dieses Angebot finden Sie unter www.kirche-gechingen.de. Die Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen finden um 10.00 Uhr statt und werden live übertragen. In der Karwoche werden täglich um 19.00 Uhr Andachten übertragen.

 

Wir brauchen in diesen Zeiten das Hören auf das Wort der Bibel, das Menschen zu allen Zeiten besondere Kraft, besondere Besonnenheit, besondere Liebe geschenkt und sie getröstet hat.

Jesus Christus hat gesagt: "In der Welt habt Ihr Angst, aber seid getrost - ich habe die Welt überwunden" (Joh 16,33).

 

Gottes Segen und Beistand begleite Sie in dieser herausfordernden Zeit

Ihre

Pfarrerin Elke Hahn und Pfarrer Hans Georg Schmid

 

Predigten als Audio-Dateien

Die Gottesdienste dürfen bis auf weiteres nicht stattfinden.

Aber es ist gut, wenn zu Hause die Predigten angehört werden können. Hier sind die neuesten Predigten zum Anhören und Runterladen.

Konfirmationen

Die Planungen für die Konfirmationen im Jahr 2021 haben bereits begonnen. Alle wichtigen Termine, Informationen und das Anmeldeformular gibts hier.

Senioren- und Gemeindeausflug

Der Senioren- und Gemeindeausflug am Dienstag, 26. Mai 2020 ist leider abgesagt worden.

Bergwander-Wochenende

Einmal im Jahr: Männervesper on Tour

Herzliche Einladung zum Bergwander-Wochenende vom 16. - 18. Oktober 2020 in den Lechtaler Alpen. Weitere Informationen und Anmeldung gibt's hier

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.03.20 | Vom Schreiner zum Oberkirchenrat

    Er war bis zum Ruhestand 15 Jahre lang Theologischer Dezernent der Landeskirche und zuvor ebenfalls 15 Jahre lang Dozent und Professor an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd: Am 30. März begeht Dr. Hartmut Jetter in Stuttgart seinen 90. Geburtstag.

    mehr

  • 27.03.20 | Gottesdienst auf Social Media

    Not macht erfinderisch - das gilt in der Corona-Krise auch für die Kirche. So berichtete Pfarrer Nicolai Opifanti aus Stuttgart-Degerloch in der SWR-Landesschau, wie er nach dem Verbot von Gemeindegottesdiensten auf Instagram „umstieg“.

    mehr

  • 27.03.20 | TV-Gottesdienst aus Reutlingen

    Am kommenden Wochenende gibt es den zweiten Gottesdienst aus der Reihe „Du bist nicht allein“: Die Sendergruppe Regio TV strahlt einen in der Marienkirche Reutlingen aufgezeichneten 30-minütigen Gottesdienst mit Prälat Professor Dr. Christian Rose aus.

    mehr