Tour de Chance

Der Frühling ist da, der Sommer nah und beide rufen uns hinaus in die Natur. Für alle, die nach vorne schauen, neu in Bewegung kommen und Hoffnung schöpfen wollen (und auch für alle anderen) haben einige Kirchengemeinden die Tour de Chance vorbereitet. Das ist eine Fahrradtour, die durch Neubulach, Schönbronn, Effringen, Rotfelden, Pfrondorf und Wart führt.

An jedem Ort ist in der Kirche oder nahe der Kirche eine Station aufgebaut. Dort gibt es Erfrischendes und Ermutigendes. Die Tour durch alle Gemeinden ist ca. 35km lang, aber es gibt auch viele weitere kürzere Touren, wenn man nicht an einem Tag alle Stationen machen will. Diese und viele weitere Infos finden Sie auf www.meine-tour-de-chance.de. Zwischen Pfingsten und dem Ende der Sommerferien soll die Aktion stattfinden. Viel Spaß und gute Er-fahr-ungen!

Flyer zum Runterladen, Karte zum Runterladen

Flüchtiges Glück

Befreiung aus Theresienstadt

Am Nachmittag des 7. Februar 1945, drei Monate vor Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa, erreichten zwei Sonderzüge der Schweizer Bundesbahn St. Gallen. Im Zug befanden sich 1200 befreite jüdische Häftlinge aus dem KZ Theresienstadt.

Bilder aus dieser Zeit sind in der Stadtkirche Neubulach bis 14. Juli 2021 zu sehen. Berichte und Biografien runden die Ausstellung ab. Der Eintritt ist frei. (Träger- und Förderverein Ehemalige Synagoge Rexingen e.V.)

Schick uns Dein Lied!

Wir suchen die Top 5 für das neue Gesangbuch.

"Lobe den Herrn" oder "Da wohnt ein Sehnen tief in uns"? "Anker in der Zeit" oder "Von guten Mächten"? Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit?

Genauer gefragt: Was ist Ihre TOP 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll. Zunächst digital, später auch in gedruckter Form. Dabei können Sie uns unterstützen. Schicken Sie uns Ihre Lieblingshits und zwar von Platz 1 bis 5. Also genau die Songs, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen.

Bis Ende Juli 2021 sind die Leitungen freigeschaltet. Im Internet auf der Seite www.ekd.de/top5 können Sie Ihre Vorschläge eintragen. Aus allen genannten Liedern wird eine gemeinsame TOP 5 gebildet, die Sie voraussichtlich Ende dieses Jahres in der Liederapp "Cantico" finden. Das neue "Gesangbuch" wird viele Hintergrundinfos und deutlich mehr Lieder enthalten.

Auf der Website www.ekd.de/evangelisches-gesangbuch finden Sie viele weitere Informationen zur Entstehung des neuen Gesangbuchs, die Geschichte des evangelischen Gesangbuchs und ein Anmeldeformular für den E-Mail-Newsletter, der regelmäßig erscheint.

Mitarbeiter gesucht für Kirche unterwegs

Lust auf Begegnung? Mach mit bei der Camping-Kirche in Liebelsberg vom 1. bis 29. August 2021

In diesem Sommer übernimmt Marlene Gruhler, die Nachfolgerin von Rudi Auracher, die Teamleitung. Sie benötigt Helferinnen und Helfer für die Durchführung der Campingeinsätze. Weitere Informationen gibt's hier.

Besuch in unseren schönen und offenen Kirchen

Sie sind sehr herzlich eingeladen, täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr einen Spaziergang mit einem Besuch in unseren schönen Kirchen zu verbinden. Die offenen Kirchen laden ein zur persönlichen Stille und zum Gebet. Auch steht eine Gebetsbox bereit, für Gedanken, Gefühle und Gebetsanliegen, die Ihnen am Herzen liegen und die Sie gerne zum Ausdruck bringen möchten.

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 12.06.21 | „Posaunentag im Land“

    Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) lädt am 4. Juli die rund 680 Posaunenchöre in Württemberg ein, in ihren Gemeinden den „Posaunentag im Land“ zu feiern. Eine Serenade und ein Gottesdienst werden live aus Ulm übertragen.

    mehr

  • 10.06.21 | „Wir haben einen weiten Weg vor uns“

    Aus Anlass der Kundgebung gegen Antisemitismus am 11. Juni in Ulm erklärt Prälatin Gabriele Wulz im Interview, wie sie selbst antijüdische Haltungen im Alltag und in der kirchliche Arbeit erlebt und was Kirche und Gemeinden dagegen tun können.

    mehr

  • 10.06.21 | Woche der Diakonie 2021

    Zur Woche der Diakonie ruft das Diakonische Werk Württemberg zu verstärkter Aufmerksamkeit und Engagement für benachteiligte Menschen auf, deren Lage sich nach der Pandemie oft verschlechtern wird. Die Woche der Diakonie beginnt am 13. Juni.

    mehr