Diakoniestation Teinachtal

Die Diakonie-Station Teinachtal ist als ambulanter Pflegedienst Ihr Ansprechpartner in allen Fragen der häuslichen Pflege. Die Evangelische Kirchengemeinde Neubulach ist Trägerin der Station.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Kranken- und Behandlungspflege / Grundpflege
  • Hauswirtschaftliche Versorgung / Nachbarschaftshilfe
  • Familienpflege für junge Familien
  • Pflegehilfsmittel vermieten oder vermitteln
  • Klärung der Kostenübernahme / Beratung

Das Team der Diakoniestation Teinachtal

Ansprechpartner

Beate Nothacker
Geschäftsführung
Hindenburgstraße 23
75387 Neubulach
Telefon 07053 - 18895-51
gfdontospamme@gowaway.diakonie-teinachtal.de
infodontospamme@gowaway.diakonie-teinachtal.de

Helene Rothfuß
Einsatzleitung
Telefon 07053-18895-53
eldontospamme@gowaway.diakonie-teinachtal.de

 

Elfriede Messal
Pflegedienstleitung
Telefon 07053-18895-54
pdldontospamme@gowaway.diakonie-teinachtal.de

Öffnungszeiten

Diakoniestation Teinachtal
Hindenburgstraße 23
Rathaus Liebelsberg
75387 Neubulach
Telefon 07053 - 188 95 0

Montag – Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Montag – Donnerstag 14.00 - 16.30 Uhr

Für Beratungsgespräche empfiehlt sich eine Terminvereinbarung.

Außerhalb der Dienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der täglich abgehört wird.

Bankverbindung

Diakoniestation Teinachtal

Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN: DE84 6665 0085 0000 0022 75
BIC: PZHSDE66XXX

Raiffeisenbank Calw e.G.
IBAN: DE35 6066 3084 0067 0910 08
BIC: GENODES1RCW

Krankenpflegeförderverein

Unterstützung, die ankommt.

Der Krankenpflegeförderverein unterstützt die Arbeit der Diakonie und bietet für die Mitglieder viele Vorteile, unter anderem Preisnachlässe bei ortsansässigen Geschäften.

Stellenangebot

Sie haben zeitlich noch Freiräume, sind sozial interessiert und können sich eine geringfügige Beschäftigung bei guter Bezahlung in einem Haushalt vorstellen, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Werden Sie Teil unseres Teams!

Freuen Sie sich auf eine sinnvolle und gewinnbringende Aufgabe in einer gemeinnützigen kirchlichen Einrichtung. Sie werden von uns geschult und fachgerecht an diese Aufgabe herangeführt. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns über einen Anruf bei der Einsatzleitung der Nachbarschaftshilfe. 

Tel. 07053 - 18895 - 53, oder per E-Mail an eldontospamme@gowaway.diakonie-teinachtal.de. Ansprechpartnerin ist Frau Helene Rothfuß

Was versteht man unter Tagespflege?

Tagespflege ist eine Möglichkeit, für meist ältere Menschen, in überschaubaren Gruppen, den Tag gemeinsam zu verbringen. Vielfältige Angebote wie Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, ein abwechslungsreiches Freizeit- und Beschäftigungsprogramm, meist mit Fahrdienst, können individuell in Anspruch genommen werden. Bei entsprechendem Pflegegrad und Inanspruchnahme der Pflegekassenleistungen ist ein Besuch bis zu 4 Tage pro Woche mit geringer Zuzahlung möglich. So kann Tagespflege auch eine spürbare Entlastung für pflegende Angehörige sein. Weitere Informationen als PDF zum Runterladen

Stabübergabe beim Diakonie-Ausschuss

Der bisherige Vorsitzende Karlheinz Sieber hat sein Amt nach 27 Jahren in jüngere Hände abgegeben. Er begann im April 1994 als Mitglied im Kirchengemeinderat, noch unter Pfarrer Schardt, und wurde dann zum Vorsitzenden des Diakonie-Ausschusses gewählt. Sein ausgleichendes Wesen half ihm bei den Sitzungen, auch bei unterschiedlichen Standpunkten und diskussionsfreudigen Mitgliedern einen Konsens zu finden. Er hat einige Pfarrer, Bürgermeister und sonstige Mitglieder im Gremium erlebt. In seine Amtszeit fiel unter anderem auch die Einführung der Pflegeversicherung. Die beiden Geschäftsführer der Diakoniestation Teinachtal, Beate Nothacker und Roland Fleck verabschiedeten Herrn Sieber am 24. Februar 2021 in den Räumen der Diakonie mit einem Geschenk, einem herzlichen Dankeschön für sein langjähriges Ehrenamt und sein großes Engagement für die Diakoniestation. Das ganze Team wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Der Kirchengemeinderat Neubulach hat Herrn Martin Schwenker für die Nachfolge von Karlheinz Sieber vorgeschlagen. Er wurde in der DSA Sitzung am 26. Januar 2021 einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Wir freuen uns sehr, dass Herr Schwenker sich bereit erklärt hat, die Nachfolge zu übernehmen. Sein Amt trat Herr Schwenker bereits am 1. März 2021 an. Wenn es wieder möglich ist, wird Herr Sieber in einem Gottesdienst von Pfarrer Schmid verabschiedet und Herr Schwenker in sein Amt feierlich eingeführt.

Rita Braun

Wechsel bei der Geschäftsführung der Diakoniestation Teinachtal

Herr Roland Fleck hat das Rentenalter erreicht und beendete nach 15 Jahren am 31. Mai 2020 seine Tätigkeit als alleiniger Geschäftsführer der Diakoniestation Teinachtal. Er wird noch einige Zeit reduziert mit seiner Nachfolgerin Beate Nothacker zusammen in der Geschäftsführung tätig sein.

Rückblickend auf die vergangenen 15 Jahre sagt Fleck: "Es war eine Bereicherung, mit so vielen unterschiedlichen Menschen zusammengearbeitet zu haben." Er bedankte sich auch für das Vertrauen und die Wertschätzung, die ihm von der Kirchengemeinde entgegengebracht wurde.

Dieser positive Gedanke habe sich in die Häuser getragen, und auch im Team herrsche ein gutes Miteinander. Für ihn steht fest, "Hier wurde sehr viel Gutes geschaffen." Über Beate Nothacker sagt er: "Ich habe eine gute Nachfolgerin. Wir sind seit vielen Jahren ein gutes Team. Ich bin beruhigt, dass ich es in gute Hände weitergeben kann."

Die offizielle Übergabe fand bereits in den Räumen der Diakoniestation statt. Heinz Sieber, Vorsitzender der Diakoniestation und Pfarrer Hans Georg Schmid begrüßten die neue Geschäftsführerin. Beide freuen sich, dass dieser fließende Übergang geklappt hat.

Schön wäre es, wenn Beate Nothacker auch im Gottesdienst in ihr Amt eingesetzt und Roland Fleck verabschiedet werden könnte. Sobald es wegen der Corona-Pandemie wieder möglich ist, wird dies nachgeholt.

Als Geschäftsführerin möchte Beate Nothacker auf Kontinuität setzen. Sie hat besonders die ca. 100 Mitarbeiter der Diakoniestation im Blick, die alle sehr motiviert sind. Eine Herausforderung sind die Veränderungen durch ständig neue Vorschriften, die von außen auf die Diakoniestation zukommen.

Neu im Team der Diakoniestation ist seit 1. Juli Rita Braun für die Verwaltung.

Rita Braun

Diakoniestation Teinachtal ist umgezogen

Schwarzwälder Bote, Veröffentlichung am 02.11.2019
Verweis auf die Internet-Seite 
www.schwarzwaelder-bote.de

oder direkt zur Seite im Schwabo

Zeitungsartikel im Schwarzwälder Boten

Schwarzwälder Bote, Veröffentlichung am 23.10.2018
Verweis auf die Internet-Seite 
www.schwarzwaelder-bote.de

oder direkt zur Seite im Schwabo